Gesund und lecker in den Tag starten - das Früshtück



Zum Thema Frühstück gibt es weltweit tausende von Studien. Sie ergeben so ein widersprüchliches Bild, dass die Frage grundsätzlich offen bleibt, ob man das Frühstück nun braucht oder nicht.


Im Ayurveda unterscheidet man bezüglich Ernährung zwischen den Konsitutionstypen.

Die Einen brauchen mehr, die Anderen weniger. Bei manch einem muss es warm, schwer und regelmässig sein, bei anderen möglichst leicht, dafür ganz oft (ansonsten --§ HANGRY!). So brauchen einige das Frühstück, andere hingegen können gut darauf verzichten.


Ich von meiner Seite, sage: Frühstück ja!

Es ist für mich Treibstoff, der meinem Verdauungsfeuer Arbeit gibt und das ganze System da drin auf Touren bringt. Macht Sinn, oder? Irgendwie.


Du musst aber selbst herausfinden, was und ob du ein Frühstück brauchst. Vielleicht reicht dir einfach nur ein Morgengetränk? Dieses lege ich dir auf jedenfall zu Herzen. Sowie ein gutes Morgenritual, um so richtig frisch in den Tag zu starten...


Höre auf deinen Körper. Spüre hinein. Probiere aus.

Und nun, hier meine Frühstücks-Lieblinge für dich...


Der Klassiker - warm, gut verdaulich, gesund und sättigend.



Sieht nach viel Aufwand aus, ist aber in 15 Min. fertig.

Besonders, wenn man die Zutaten Abends schon hackt und bereitstellt.


Auch hier kann nach Belieben zugefügt oder weggelassen werden. Sei mutig und probiere aus, was dir schmeckt. Wichtig ist, dass bei Zugabe von Früchten, die Früchte gegart / mitgekocht werden, keine Milch und Zucker. Ansonsten hast du freie Hand. Natürlich. :)

Kein Fan von Porridge – kein Problem!


Wie wäre es ganz einfach mit 1 – 2 Scheiben Vollkorntoast mit Avocado, Kräutern, etwas Salz & Pfeffer und einem Schuss Olivenöl?


Vielleicht einfach nur ein Stück Dinkelbrot mit Honig oder (selbstgemachtem) Mandelmuss?


Oder ein einfacher Apfelkompott, vielleicht sogar mit Quinoa?


Ein feiner ayurvedischer Smoothie oder ein leckerer Mango-Avocado-Smoothie?


Die Liste leckerer und gesunder Frühstücksideen ist riesig...

Ich ermutige dich dazu, einfach mal auszuprobieren. Wenn du eine Zutat aus einem Rezept nicht magst, dann ersetze sie mit einer Anderen oder lasse sie einfach weg.


Du bist der CHEF. Cook what you like!

Ich bin ein grosser Fan von Fooby - der Kulinarikplattform von Coop. Feine, kreative Rezepte und super schöne Fotos. Tippe "Frühstück", "Smoothie", "Granola" - was auch immer du suchst, ein und finde dein Rezept. Passe es an. Sei flexibel. :)


Und vorallem:


GENIESSEN !

Somit wünsche ich dir einen superleckeren und nährenden Start in den Tag...


Love & Light

from Magical Me to Magical YOU

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen